Wissenschaft
Verwaltung
Wirtschaft

Weiter

Animation überspringen

Das Joint Innovation Lab

Eine Plattform, die die Entwicklung leistungsfähiger digitaler Innovationen in der öffentlichen Verwaltung fördert.

Warum?

Um den Digitalisierungsstau in Verwaltungen gezielt und schnell aufzulösen, wird mit dem Joint Innovation Lab ein leistungsfähiges Ökosystem aus Verwaltung, Wissenschaft und Wirtschaft geschaffen.

Zusammenarbeit von

Wissenschaft

Die Wissenschaft stellt die theoretischen und empirischen Grundlagen für das JIL sicher. Sie bringt u.a. Expertise im Bereich nutzergerechter Mensch-Technik-Interaktion ein und implementiert erste Prototypen. Wissenschaftler und Studierende werden im JIL an die Themen und Herausforderungen der öffentlichen Verwaltungen herangeführt.
Das Institut für Multimediale und Interaktive Systeme (IMIS) der Universität zu Lübeck ist Gründungsmitglied des JIL.

Verwaltung

Verwaltung umfasst das Zusammenwirken von Verwaltungsfachleuten und Bürgern.
Als Anwender stehen sie im Zentrum und werden eng in die Konzeption und Evaluation von Prototypen einbezogen. Dadurch werden fachlich zielführende und anwenderfreundliche Lösungen entwickelt.

Wirtschaft

Die Wirtschaft schafft den Praxisbezug für das JIL. Sie entwickelt Lösungen für Digitalisierungsprojekte der Verwaltung, die Anwendern echte Mehrwerte bieten und achtet darauf, dass diese stabil und skalierbar sind. Dazu bringt sie Wissen und Erfahrung aus der Produktentwicklung ein und ist Experte für modernes Arbeiten und nutzerorientiertes Design.
Die MACH AG ist Gründungsmitglied des JIL.

Ein leistungsfähiges Ökosystem

Die JIL Eigenschaften

Das Joint Innovation Lab zeichnet sich durch besondere Eigenschaften aus:

  • menschenzentriert
  • offen
  • schnell
  • innovativ
  • zukunftssicher
  • praxisnah

Innovative Lösungen für die Verwaltung

Bei welchen Themen ist der Handlungsbedarf bei der Digitalisierung in Verwaltungen am größten?

Innovationen brauchen Raum.

Deshalb ist das Joint Innovation Lab ein moderner Workspace mitten im Lübecker Hochschulstadtteil in bester Lage neben Uni, Technischer Hochschule, Tech-Start-ups und weiteren Firmen. Kurz gesagt: ein idealer Ort für kreatives, innovatives und vor allem kollaboratives Arbeiten.

Maria-Goeppert-Str. 17, 23562 Lübeck
Anfahrt

Was kommt 2019?

Nachdem das Joint Innovation Lab am 19. Dezember 2018 feierlich eröffnet wurde, beginnt ab 2019 der operative Betrieb. Wissenschaftler, Studierende, Software-Entwickler und Praktiker werden sich im JIL treffen, um gemeinsam zu konzipieren, zu entwickeln und mehr über E-Government und Open Data zu lernen. Neue Projektpartnerschaften werden gebildet, die aktuelle und zukunftsweisende Themen bearbeiten. Im JIL werden so gemeinsam mit Verwaltungsmitgliedern und Bürgern neue Lösungen für die Verwaltung der Zukunft entstehen. Das JIL geht live…

Gründer

  • MACH AG

    Digital denken, menschlich handeln – MACH unterstützt Verwaltungen bei der Digitalisierung und Automatisierung von Prozessen.

  • IMIS

    Forschung, Aus- und Weiterbildung, Transfer und Beratung – das IMIS entwickelt nutzergerechte Mensch-Computer-Systeme.

Gefördert durch